1. Bundesliga 16/17
| 08.12 Uhr

Der "Kaiser" wird 70
"Beckenbauer war und ist ein Geschenk für den Fußball"

Porträt: Beckenbauer: Weltmeister und Fußball-Kaiser
Porträt: Beckenbauer: Weltmeister und Fußball-Kaiser FOTO: dpa
München. Auch ohne große Geburtstagsfeier haben die Deutsche Fußball Liga und der FC Bayern München die Verdienste von Franz Beckenbauer zu seinem 70. Geburtstag gewürdigt.

"Du bist der erste und beste Vertreter des FC Bayern. Wo Du warst, was Du auch machtest: Du hattest den ganz großen Erfolg", betonte Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge im Vereinsmagazin. Nach dem Tod von Beckenbauers Sohn Stephan vor gut einem Monat gibt es keine großen Feiern an diesem Freitag, wenn der "Kaiser" 70 Jahre alt wird.

"Franz Beckenbauer war und ist ein Geschenk für den Fußball. Unglaublich, welche Popularität er heutzutage auch bei jungen Menschen genießt, die ihn nie live haben spielen sehen", erklärte DFL-Ligapräsident Reinhard Rauball. Beckenbauer habe die deutsche Mannschaft zweimal zum WM-Titel geführt – als Spieler und als Teamchef. Und bei der WM 2006 sei er mit seinen Mitstreitern der Macher des Sommermärchens gewesen. "Franz Beckenbauer ist auf der ganzen Welt ein perfekter Botschafter."

Beckenbauer sei "einer der größten Sportler, die Deutschland jemals hervorgebracht hat. Schon jetzt ist er eine Legende", sagte auch DFL-Geschäftsführer Christian Seifert: "Franz Beckenbauer ist ein Weltstar ohne den Ansatz von Allüren – freundlich, geerdet, charmant. Die Bundesliga kann stolz sein, einen Jahrhundertspieler wie ihn hervorgebracht zu haben."

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Der FC Bayern München ehrt Franz Beckenbauer zum 70. Geburtstag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.