1. Bundesliga 16/17
| 10.32 Uhr

FC Bayern München
Robbens Auswechslung war eine reine Vorsichtmaßnahme

FC Bayern München: Arjen Robben ist nicht ernsthaft verletzt
Arjen Robben wurde schon in der ersten Halbzeit ausgewechselt. FOTO: dpa, shp
München. Für Arjen Robben war das Champions-League-Spiel des FC Bayern München gegen Olympiakos Piräus frühzeitig beendet. Der niederländische Fußball-Nationalspieler musste am Dienstagabend nach 33 Spielminuten beim Stand von 3:0 für den deutschen Meister wegen leichter muskulärer Probleme ausgewechselt werden.

Die Herausnahme des 31 Jahre alten Angreifers sei eine reine Vorsichtsmaßnahme gewesen, teilte der FC Bayern während der Partie mit. "Arjen ist sehr intelligent. Er kennt seinen Körper, und sein Gefühl war nicht top", erklärte Trainer Pep Guardiola. Robben sei vorsichtig, "und er hat die richtige Entscheidung getroffen. Er ist nicht verletzt." Auch Sportvorstand Matthias Sammer ging nicht von einer schlimmen Verletzung aus.

Robben musste in der Hinrunde bereits wegen einer Adduktoren-Verletzung am linken Oberschenkel mehrere Wochen pausieren. Erst in der zweiten Oktoberhälfte hatte er sein Comeback gegeben.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

FC Bayern München: Arjen Robben ist nicht ernsthaft verletzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.