1. Bundesliga 17/18
| 11.22 Uhr

"Das Ende rückt näher"
Robben beschäftigt sich mit dem Karriereende

Porträt: Arjen Robben – Bayern-Star, Vize-Weltmeister, Triple-Sieger
Porträt: Arjen Robben – Bayern-Star, Vize-Weltmeister, Triple-Sieger FOTO: dapd, Paul White
München. Arjen Robben vom FC Bayern München beschäftigt sich immer intensiver mit dem Ende seiner aktiven Karriere. Robben spielt seit 2009 beim deutschen Fußball-Rekordmeister, sein Vertrag bei den Münchnern läuft noch bis zum 30. Juni 2018. 

"Es kommt mehr und mehr, dass ich mich auch ein wenig darauf freue, was nach der Karriere kommt. Die Gedanken sind immer öfter da, und das ist ja auch ein Zeichen. Das Ende rückt näher, das ist die Realität", sagte der mittlerweile 33 Jahre alte Nationalspieler der Niederlande dem "Kicker" in einem Interview.

Auf die Frage, wie lange er noch beim FC Bayern bleibe, antwortete er: "Mal sehen. Ich habe ja bis 2018 verlängert. Ich bin da ganz locker, schaue nicht, was 2018 sein könnte, konzentriere mich mehr auf das Hier und Jetzt."

Nach dem Ende seiner aktiven Karriere will Robben zunächst etwas Abstand vom Fußball gewinnen. "Ich will erst einmal ganz entspannt ein halbes Jahr die Situation anschauen, weg vom Fußball sein, nichts machen. Sicher ist, dass ich nach Holland zurückkehre, nach Groningen", sagte Robben. "Ich habe enge Kontakte zu meinem Heimatverein. Vielleicht wird sich dort etwas finden. Das muss man alles mal abwarten."

(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

FC Bayern München: Arjen Robben spricht über mögliches Karriereende 2018


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.