1. Bundesliga 17/18
| 13.59 Uhr

Schock für Bayern München
David Alaba – Saisonaus nach Innenbandriss?

Fotos: David Alaba – das Bayern-Eigengewächs aus Österreich
Fotos: David Alaba – das Bayern-Eigengewächs aus Österreich FOTO: afp, CHRISTOF STACHE
München. Bittere Nachricht für den FC Bayern München: David Alaba hat im Länderspiel der Österreicher gegen Bosnien-Herzegowina einen Innenbandriss im linken Knie erlitten und fällt etwa sieben Wochen aus.

Das teilte der Rekordmeister am Mittwoch mit. Der Allrounder wäre damit wohl erst zum Heimspiel der Bayern gegen Mainz 05 am letzten Bundesliga-Spieltag wieder fit. Auch in der Champions League (6. Juni) und im DFB-Pokal (30. Mai) könnte er dem Team von Trainer Pep Guardiola jeweils höchtens bei Erreichen des Endspiels helfen.

"Ich bin jetzt natürlich tieftraurig", sagte er, "aber ich habe ein großes Ziel vor Augen: Ich will beim Saisonfinale wieder dabei sein. Ich werde mich jetzt gut erholen und dann in der Reha Vollgas geben."

Alaba war von Mannschaftsarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt in dessen Praxis in München untersucht worden. Der 22-Jährige muss zunächst zwei Wochen lang Gips tragen. Zur Untersuchung war er auf Krücken gehumpelt.

Der Österreicher hatte sich am Dienstagabend beim Länderspiel in Wien bei einem Zweikampf verletzt und musste kurz vor der Halbzeitpause ausgewechselt werden.

"David hat Probleme mit dem linken Knie, er hat einen Stich verspürt. Es geht ihm nicht so gut", hatte Österreichs Trainer Marcel Koller unmittelbar nach dem Spiel gesagt.

Erst Anfang November hatte sich der 22-Jährige einen Innenband-Teilabriss zugezogen, damals aber im rechten Knie. Alaba war daraufhin drei Monate lang ausgefallen.

(areh)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

FC Bayern München: David Alaba fällt mit Innenbandriss sieben Wochen aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.