1. Bundesliga 16/17
| 07.45 Uhr

FC Bayern München
Schweinsteiger: "Setzen uns im Sommer zusammen"

Fotos: Schweinsteiger für 500. Pflichtspiel für den FC Bayern geehrt
Fotos: Schweinsteiger für 500. Pflichtspiel für den FC Bayern geehrt FOTO: dpa, geb jai
Köln. Bastian Schweinsteiger hat über seine Zukunft beim FC Bayern München noch nicht entschieden. Nach dem Länderspiel gegen die USA (1:2) kündigte er jedoch zeitnahe Gespräche mit dem Klub an.

"Ich habe mit Karl-Heinz Rummenigge vereinbart, dass wir uns im Sommer zusammensetzen", sagte der Kapitän der deutschen Fußball-Nationalmannschaft am Mittwochabend nach dem Länderspiel gegen die USA (1:2) im ARD-Interview.

Wann das Gespräch mit dem Vorstandschef der Bayern stattfinden soll, sagte Schweinsteiger nicht. "Noch ist ja Frühsommer. Ich habe ja ohnehin noch ein Jahr Vertrag, da haben wir ja noch Zeit." Angeblich sollen Klubs in England Interesse an der Verpflichtung des Weltmeisters haben. Besonders Manchester United mit Ex-Trainer Louis van Gaal will Schweinsteiger in seiner Mannschaft haben.

ARD-Experte Mehmet Scholl sagte zu der Personalie: "Ich glaube, dass Schweinsteiger das ganz alleine entscheiden muss. Er ist eine Bayern-Legende, da kann er selbst entscheiden. Er muss das machen, was ihn stark macht." Zudem ergänzte der ehemalige Bayern-Star, der noch gemeinsam mit Schweinsteiger spielte, dass Schweinsteiger für sich entscheiden müsse, ob er sich dem "etwas ungleichen Duell mit Xabi Alonso, bei dem man zu wissen scheint, wie es ausgeht, stellt. Seinen Ruf kann er sich so oder so nicht mehr kaputt machen."

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

FC Bayern München: Gespräche mit Bastian Schweinsteiger im Sommer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.