1. Bundesliga 16/17
| 09.17 Uhr

Knöchelverletzung
Bayern hofft auf "harten Hund" Schweinsteiger im Pokal

FC Bayern München hofft auf "harten Hund" Bastian Schweinsteiger im Pokal
Bastian Schweinsteiger wurde in Dortmund verletzt ausgewechselt. FOTO: dpa, jgu kno
Dortmund. Der FC Bayern München hofft auf einen Einsatz von Bastian Schweinsteiger im Viertelfinale des DFB-Pokals bei Bayer Leverkusen am Mittwoch.

Der Fußball-Nationalspieler wurde beim 1:0-Bundesligasieg bei Borussia Dortmund am Samstag in der 58. Minute ausgewechselt und danach am linken Knöchel behandelt.

"Ganz schlimm wird es nicht sein, es ist ein Schlag gewesen", sagte Sportvorstand Matthias Sammer im ZDF-"Sportstudio". "Basti ist ein harter Hund. Wir hoffen, dass es in ein, zwei Tagen erledigt ist, dass er Mittwoch zur Verfügung steht."

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

FC Bayern München hofft auf "harten Hund" Bastian Schweinsteiger im Pokal


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.