1. Bundesliga 17/18
| 11.46 Uhr

FC Bayern München
Martínez fehlt wohl gegen Dortmund, auch Coman verletzt

Fotos: Die Rekord-Transfers des FC Bayern München
Fotos: Die Rekord-Transfers des FC Bayern München FOTO: ap, LR
München. Rekordmeister Bayern München muss wohl noch länger auf den Spanier Javi Martínez verzichten. Auch Kingsley Coman ist angeschlagen

Der Defensivspieler werde wegen einer Muskelverletzung im linken Oberschenkel für das Bundesliga-Topspiel am 19. November bei Borussia Dortmund ausfallen, berichtete der "kicker". Außenstürmer Coman erlitt am Mittwoch im Training der französischen Nationalmannschaft Blessuren am linken Knie und dem Knöchel.

Coman (20) wird die anstehenden Länderspiele der Equipe tricolore gegen Schweden am Freitag und die Elfenbeinküste am Dienstag nicht bestreiten können. Eine genaue Diagnose teilte der Verband nach einer Untersuchung am Donnerstag aber nicht mit. Martínez ist laut "kicker" für zwei bis drei weitere Wochen nicht einsatzfähig. Der 28-Jährige würde dann auch im Champions-League-Spiel bei FK Rostow (23. November) und gegen Bayer Leverkusen (26. November) fehlen.

Die Muskelverletzung hatte Martínez Ende Oktober im Spiel gegen den FC Augsburg erlitten. Bereits Anfang Oktober hatte er wegen einer Muskelverletzung eine etwa 14-tägige Zwangspause einlegen müssen. Im Moment könne Martínez laut kicker nicht einmal ein Lauftraining im Freien absolvieren.

Nationalspieler Holger Badstuber (27) will indes auf eigenen Wunsch in der Regionalliga Bayern bei der zweiten Mannschaft der Münchner Spielpraxis sammeln. Der Verteidiger soll am Freitag gegen den SV Seligenporten auflaufen. Ziel sei es, Defizite im Bewegungsablauf abzubauen. In dieser Saison stehen für den häufig verletzten Badstuber zwei kurze Pflichtspieleinsätze zu Buche.

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

FC Bayern München: Javi Martínez fehlt wohl gegen Dortmund


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.