1. Bundesliga 17/18
| 12.37 Uhr

Weg frei für Julian Nagelsmann?
FC Bayern kann Ancelottis Vertrag 2018 kündigen

Fotos: Carlo Ancelotti – alle Titel des Erfolgs-Trainers
Fotos: Carlo Ancelotti – alle Titel des Erfolgs-Trainers FOTO: ap
Bayern München soll im Vertrag mit Trainer Carlo Ancelotti eine Ausstiegsklausel festgeschrieben haben. Einem Medienbericht zufolge kann der deutsche Rekordmeister den Kontrakt bereits 2018 und damit ein Jahr vor Laufzeitende kündigen.

Das berichtet der amerikanische TV-Sender "ESPN" unter Berufung auf eine namentlich nicht genannte Quelle.

FC Bayern schweigt zu dem Thema

Der FC Bayern wollte sich auf Anfrage nicht zu diesem Thema äußern. Ancelotti erlebt nach dem holprigen Saisonstart der Münchner derzeit eine unruhige Phase. Jüngste Reaktionen verschiedener Führungsspieler wie Thomas Müller oder Franck Ribéry legten den Eindruck nahe, dass ihm die Mannschaft entgleiten könnte.

Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hatte sich am Montag schützend vor den Italiener (58) gestellt. "Wer öffentlich den Trainer, den Verein oder die Mitspieler kritisiert, kriegt ab sofort Stress mit mir", sagte Rummenigge der "Bild".

Gerüchte um Nagelsmann

Aussagen von Hoffenheims Trainer Julian Nagelsmann hatten zuletzt Diskussionen um einen vorzeitigen Abschied Ancelottis, der noch einen Vertrag bis 2019 bei den Bayern besitzt, ausgelöst. In einem Eurosport-Interview hatte Nagelsmann unter anderem gesagt: "Der FC Bayern spielt in meinen Träumen schon eine etwas größere Rolle."

Über einen Wechsel des 30-Jährigen zum deutschen Meister war in den vergangenen Monaten schon öfter spekuliert worden. Nagelsmann, der bei Hoffenheim einen Vertrag bis 2021 hat, hatte auch bestätigt, dass er in München ein Haus baut.

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

FC Bayern München kann Vertrag von Carlo Ancelotti 2018 kündigen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.