1. Bundesliga 17/18
| 14.02 Uhr

Heimspiel gegen Bayer Leverkusen
FC Bayern zum Auftakt ohne Manuel Neuer

Fotos: Manuel Neuer – Weltmeister, DFB-Kapitän, Welttorhüter
Fotos: Manuel Neuer – Weltmeister, DFB-Kapitän, Welttorhüter FOTO: dpa, jhe kno
Der FC Bayern München muss beim Bundesliga-Auftakt gegen Bayer Leverkusen am Freitag (20.30 Uhr/Live-Ticker) auf seinen Stammtorwart und neuen Kapitän Manuel Neuer verzichten.

"Er wird morgen nicht spielen. Wir werden kein Risiko eingehen", sagte Trainer Carlo Ancelotti am Donnerstag. Neuer hatte sich im April im Viertelfinal-Rückspiel der Champions League bei Real Madrid den Mittelfuß gebrochen und war seitdem nicht einsatzfähig gewesen.

Derweil stellte Ancelotti einen Einsatz von Arjen Robben und David Alaba in Aussicht. "Beide sind in einer guten Verfassung. Über die Aufstellung entscheide ich aber morgen", sagte er. Wer im zentralen Mittelfeld auf dem Feld stehen werde, wollte der 58-Jährige noch nicht verraten. "Sie können beide spielen oder beide auf der Bank sitzen", sagte Ancelotti über Rekord-Transfer Corentin Tolisso und Neuzugang Sebastian Rudy: "Ich sehe nicht den Preis bei den Spielern, wenn ich die Aufstellung mache."

Dass die Münchner schon zu Beginn der Saison eine lange Verletztenliste haben, treibt Ancelotti keine Sorgenfalten auf die Stirn. "Wir haben viele Verletzte, aber das ist kein großes Problem, da wir bald die Länderspielpause haben und in dieser Zeit die Möglichkeit haben, fast alle Spieler fit zu bekommen", sagte der Italiener. Noch muss er ohne Jerome Boateng, Thiago, Javi Martínez, James sowie Juan Bernat auskommen.

Auch bei den Saisonzielen wollte sich der Münchner Trainer nicht ganz in die Karten schauen lassen. "Wir wollen es besser machen als letztes Jahr und freuen uns, dass die Saison beginnt. Unser Traum ist es, wieder Meister zu werden", sagte er.

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

FC Bayern München: Manuel Neuer fehlt gegen Bayer 04 Leverkusen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.