1. Bundesliga 16/17
| 15.23 Uhr

Geldstrafe
FC Bayern muss 5000 Euro wegen Flitzer bezahlen

FC Bayern München muss 5000 Euro wegen Flitzer bezahlen
Der Flitzer hatte Thomas Müller umarmt. FOTO: dpa, shp axs
München. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den FC Bayern München wegen unsportlichen Verhaltens seines Anhangs mit einer Geldstrafe von 5000 Euro belegt.

Wie der DFB am Freitag mitteilte, müssen die Münchner diese Summe wegen eines Vorfalls in der Partie gegen Hertha BSC am 28. November zahlen. Ein Zuschauer war von der Haupttribünenseite auf das Spielfeld gelaufen und hatte danach Thomas Müller umarmt. Müller war damals nicht erfreut.

"Das ist jetzt nicht der erste Flitzer", erklärte Müller, "natürlich ist es nicht unbedingt optimal, weil wenn irgendwann alle Zuschauer im Minutentakt aufs Feld laufen, haben wir keine Zeit mehr, Fußball zu spielen. Aber es ist nicht dramatisch."

 

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

FC Bayern München muss 5000 Euro wegen Flitzer bezahlen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.