1. Bundesliga 16/17
| 12.53 Uhr

FC Bayern München
Neuer Vertrag? Lewandowski tritt auf die Bremse

Fotos: Double-Gewinner und Torschützenkönig
Fotos: Double-Gewinner und Torschützenkönig FOTO: dpa, hak
München. Robert Lewandowski hat sich nach den Spekulationen über einen neuen Mega-Vertrag zurückhaltend geäußert.

"Das ganze Thema braucht Ruhe und dann wird entschieden, was am besten ist", sagte der Torjäger des FC Bayern München nach dem 3:0 gegen Hertha BSC. Der Mittelstürmer bestätigte zudem Gespräche zwischen seinen Beratern und der Klubspitze.

1999: Der zehnjährige Robert Lewandowski in Straelen FOTO: Kämpken

Die "Sport Bild" hatte zuvor  berichtet, dass dem polnischen Nationalspieler ein neuer Mega-Millionen-Vertrag bis ins Jahr 2021 vorliegen soll. Bislang ist Lewandowski bis zum 30. Juni 2019 an die Münchner gebunden.

Lewandowski hat keine Eile. Man spiele alle drei Tage und für ihn seien die Auftritte auf dem Platz am wichtigsten, sagte der 28-Jährige. Immer wieder wird der Weltklassestürmer mit Real Madrid in Verbindung gebracht.

So beuten die Bayern die Liga aus FOTO: dpa, Alexander Hassenstein

Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hatte sich im "Spiegel" "optimistisch" gezeigt, dass der Topstürmer "noch lange beim FC Bayern seine Tore schießen" werde.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

FC Bayern München: Neuer Vertrag? Robert Lewandowski tritt auf die Bremse


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.