1. Bundesliga 16/17
| 21.31 Uhr

TV-Deal
FC Bayern kooperiert mit US-Sender

Bayern München eröffnet Büro in New York
Bayern München eröffnet Büro in New York FOTO: dpa, lb jhe
München. Der deutsche Fußball-Rekordmeister FC Bayern München hat beim Versuch, sich auf dem amerikanischen Sportmarkt zu etablieren, einen TV-Deal abgeschlossen. Wie der Klub am Donnerstag bekannt gab, einigten sich die Münchner auf eine Kooperation mit dem spanischsprachigen Sender Univision Deportes.

Künftig sollen über das vereinseigene Format "FCB.tv Magazin" Bundesliga-, DFB-Pokal- und Champions League-Spiele der Bayern ebenso wie ein umfangreiches Rahmenprogramm beim US-Sender empfangbar sein. Univision Deportes strahlt die 180-minütige Sendung wöchentlich aus und zeigt zudem Auszüge im Sportschau-Format "Republica Deportiva".

Die Bayern hatten im Sommer 2014 ein Marketing-Büro in New York eröffnet. Außerdem bestritten die Profis des FCB in der Vergangenheit regelmäßig Testspiele in den USA.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

FC Bayern München schließt TV Deal mit US-Sender


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.