1. Bundesliga 16/17
| 12.54 Uhr

Vertragsverlängerung winkt
Thomas Müller soll Topverdiener der Bayern werden

Die besten deutschen Torjäger der Champions League
Die besten deutschen Torjäger der Champions League FOTO: ap, FO
München. Nationalspieler Thomas Müller steht vor einer weiteren Vertragsverlängerung beim FC Bayern. Der Offensivstar, dessen Kontrakt ohnehin noch bis Juni 2019 läuft, soll noch länger und enger an den deutschen Rekordmeister gebunden werden.

Wie die "Bild" am Donnerstag berichtete, könnte der neue Vertrag bis 2020 noch in diesem Monat unterzeichnet werden. Dass dem 26-Jährigen, der bis jetzt rund 8,5 Millionen Euro pro Jahr einstreichen soll, bald ein zweistelliges Jahressalär winkt, zeichnete sich schon länger ab.

Laut "Bild" könnte Müller sogar Bayern-Topverdiener werden und mit einem spekulierten Jahresgehalt von bis zu 15 Millionen Euro die bisherigen Spitzenverdiener Franck Ribery und Mario Götze, die beide bis zu zwölf Millionen Euro pro Jahr verdienen, ablösen.

Manchester United mit dem ehemaligen Bayern-Trainer Louis van Gaal lockte den deutschen Nationalspieler bereits im vergangenen Sommer und bot ein Paket bestehend aus 100 Millionen Euro Ablöse und zwölf Millionen Jahresgehalt für einen Umzug auf die Insel. Die Bayern lehnten das Angebot jedoch ab und erklärten, dass es Müller unverkäuflich sei.

Der 26 Jahre alte Ur-Bayer Müller ist nicht erst seit dem Abgang von Bastian Schweinsteiger das Gesicht des Klubs, eine echte Integrationsfigur der Münchner und der Liebling der Bayern-Fans.

(can/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

FC Bayern München: Thomas Müller soll der Topverdiener werden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.