1. Bundesliga 17/18
| 17.15 Uhr

"Ungeheuerliche Falschmeldung"
FC Bayern weist Wechselgerüchte um Kimmich deutlich zurück

FC Bayern München weist Wechselgerüchte um Joshua Kimmich zurück
Joshua Kimmich. FOTO: dpa, tha nic
München/Stuttgart. Der FC Bayern München hat Spekulationen um einen angeblichen vorzeitigen Wechsel von Fußball-Nationalspieler Joshua Kimmich in deutlicher Form zurückgewiesen.

"Das ist eine ungeheuerliche Falschmeldung", äußerte der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge am Dienstag in einer Mitteilung des deutschen Rekordmeisters.

"Diese Geschichte entbehrt jeglicher Grundlage. Joshua Kimmich hat beim FC Bayern einen Vertrag bis 2020 und wird definitiv auch in der kommenden Saison für den FC Bayern spielen", erklärte Rummenigge. Der FC Bayern werde umgehend rechtliche Schritte gegen die Berichterstattung der "Stuttgarter Zeitung" einleiten.

Die "Stuttgarter Nachrichten" und die "Stuttgarter Zeitung" hatten am Dienstagnachmittag berichtet, das Kimmich den FC Bayern im Sommer angeblich vorzeitig verlassen werde. Die Zeitungen berichteten, der Defensivspieler sei unzufrieden mit seiner sportlichen Situation unter Trainer Carlo Ancelotti. Kimmich habe auf einen Wechsel gedrängt. Im Gespräch sei demnach ein Wechsel zu seinem Ex-Club RB Leipzig oder Manchester City. In England ist der ehemalige Bayern-Trainer Pep Guardiola der Coach.

(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

FC Bayern München weist Wechselgerüchte um Joshua Kimmich zurück


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.