1. Bundesliga 16/17
| 19.13 Uhr

Weltmeister macht sich unbeliebt
Götze verärgert "Game of Thrones"-Fans mit Spoiler

Düsseldorf. Mario Götze hat via Instagram für ordentlich Aufruhr gesorgt und einen Shitstorm ausgelöst. Grund: Der Profi des FC Bayern München spoilerte ein wichtiges Detail über die aktuelle Folge der Kultserie "Game of Thrones". Ein verhängnisvoller Fehler.

Vorsicht, dieser Text beinhaltet Spoiler!

Die sechste Staffel der preisgekrönten Fantasyserie "Game of Thrones" läuft aktuell jeden Montag auf dem Pay-TV-Sender Sky. In der zweiten Folge der neuen Staffel wurde das große Geheimnis um Jon Schnee gelüftet, was Götze kurzerhand verbreitete. Snow war in der letzten Folge der fünften Staffel sterbend zurückgelassen worden. In einem kurzen Video verriet der 23-Jährige nun, wie es mit der Hauptfigur weitergeht - zum Leidwesen der zahlreichen "GoT"-Fans. 

 

#Goetzeguckt #GoT #JonSnow He's alive!😃 #SUHDTV

Ein von Mario Götze (@gotzemario) gepostetes Video am

Das Video postete Götze allerdings erst nach der Austrahlung der neuen Folge. Doch viele Fans der Serie hatten die Folge zu diesem Zeitpunkt noch nicht gesehen. Und wenn es um die Lieblingsserie geht, verstehen viele Fans keinen Spaß. Besonders dann nicht, wenn andere verraten, wie es weitergeht. 

Für seinen Auftritt erntete der Weltmeister daher einen mächtigen Shitstorm. Verärgert schreibt ein Fan: "Zum Glück meide ich montags das Internet, bevor ich die Folge sehe. Es gibt einfach zu viele Idioten, die denken es wäre lustig zu spoilern oder zu blöd sind und nicht mal merken, was sie da anrichten." Ein anderer schrieb: "Alter, das kann doch jetzt nicht dein ernst sein." 

Doch nicht jeder versteht die Kritik an Götze: "Wenn nicht hier, dann wäret ihr woanders gespoilert worden". 

Götzes Posting ist übrigens Teil einer Werbekampagne für einen Elektronikhersteller. Er versieht diese Einträge stets mit dem Hashtag #goetzeguckt.

(old)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mario Götze verärgert "Game of Thrones"-Fans mit Spoiler


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.