1. Bundesliga 17/18
| 15.33 Uhr

Kritik an Lahm
Ballack hat auch "den anderen Philipp kennengelernt"

Michael Ballack hat auch "den anderen Philipp Lahm kennengelernt"
Michael Ballack und Philipp Lahm beim gemeinsamen Training. (Archiv) FOTO: dpa, Ronald Wittek
München. Der ehemalige DFB-Kapitän Michael Ballack hat zum Karriereende von Philipp Lahm seinen früheren Mitspieler für das Ende seiner eigenen Nationalmannschafts-Laufbahn mitverantwortlich gemacht.

"Das war schon ein Frontalangriff", sagte Ballack am Sonntag im Doppelpass von "Sport1" zum Kapitänswechsel beim DFB-Team im Jahr 2010. "Da habe ich den anderen Philipp Lahm kennengelernt, den energischen, den zielstrebigen, der auch andere Facetten hat. Sowas kann man ja nicht alleine machen, da müssen auch zwei, drei andere Leute mitspielen. Die Art und Weise war sicherlich nicht in Ordnung", erklärte Michael Ballack.

Lahm hatte kurz vor der WM 2010 in Südafrika das Kapitänsamt des damals verletzten Ballack übernommen. "Aber dass jemand, der die Binde temporär übernimmt, diese dann auch einfordert, kannte ich vorher so nicht", bemerkte der gebürtige Görlitzer. "Ich habe nie wieder den Sprung in die Nationalmannschaft geschafft, nie wieder ein Spiel danach gemacht. Das war schon bitter, die Art und Weise, wie sich das danach entwickelt hat. Weil ich keine Chance mehr hatte, dagegen zu arbeiten", sagte Ballack, der 98 Länderspiele für den Deutschen Fußball-Bund bestritten hat.

Lahm sagt Servus: Der Rückblick auf seine Karriere
(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Michael Ballack hat auch "den anderen Philipp Lahm kennengelernt"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.