1. Bundesliga 17/18
| 22.28 Uhr

Früherer Bayern-Kapitän
Lahm mit Bayerischem Sportpreis geehrt

Lahm bekommt Bayerischen Sportpreis
Lahm bekommt Bayerischen Sportpreis FOTO: dpa, tha vge
München. Philipp Lahm ist zum zweiten Mal mit dem Bayerischen Sportpreis geehrt worden. Der langjährige Kapitän des FC Bayern München und der deutschen Nationalmannschaft erschien am Samstagabend in München stilecht in Lederhosen.

Er wurde mit dem "Persönlichen Preis des Bayerischen Ministerpräsidenten" ausgezeichnet. Bayerns Regierungschef Horst Seehofer würdigte damit die herausragenden Leistungen Lahms, der seine Karriere zum Ende der vergangenen Saison beendet hat.

"Philipp Lahm ist ein Ausnahmetalent im Fußball und eine beeindruckende Persönlichkeit. Mit Intelligenz, starker Rhetorik, Zielstrebigkeit und dem richtigen Gespür hat er seine Karriere gestaltet und ist sich dabei immer treu geblieben. Er ist ein echtes Vorbild, auf, aber auch abseits des Platzes, und das nicht nur für alle, die von einer großen Fußballkarriere träumen", hatte Seehofer erklärt.

Lahm hatte die deutsche Nationalmannschaft als Kapitän 2014 zum WM-Triumph in Brasilien geführt. Mit dem FC Bayern gewann der heute 33-Jährige 2013 das Triple aus Meisterschaft, DFB-Pokal und Champions League. Lahm war schon 2009 beim Bayerischen Sportpreis in der Kategorie "Hochleistungssportler plus" geehrt worden. Die Ehrung wird seit 2002 in verschiedenen Kategorien vergeben.

Neben Lahm wurden unter anderen noch in der Kategorie "Herausragende Nachwuchssportler/in" Ski-Freestylerin Lisa Zimmermann und der Münchner Nationalspieler Joshua Kimmich gewürdigt.

(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Philipp Lahm mit Bayerischem Sportpreis geehrt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.