1. Bundesliga 17/18
| 18.50 Uhr

Acht Tore in drei Spielen
12-jähriges Wunderkind verzückt den BVB

Dortmund. Youssoufa Moukoko sorgt in Borussia Dortmunds U17 weiter für Furore. Nach jeweils zwei Toren in seinen ersten beiden Spielen steuerte das 12-jährige Wunderkind zum 6:1-Erfolg gegen Viktoria Köln in der U17-Bundesliga West nun ganze vier Treffer bei.

Schon nach zwei Minuten brachte der Mittelstürmer den BVB in Führung, legte später noch das 3:0, 5:1 und 6:1 nach. Fast überflüssig zu erwähnen, dass er damit die Torschützenliste der U17-Bundesliga West unangefochten anführt. Moukoko, der vor zwei Jahren von der Jugend des FC St. Pauli nach Dortmund gewechselt war, erzielte in der vergangenen Saison bereits 33 Tore für die U15 der Schwarz-Gelben. 

Seine bemerkenswerte Physis lässt ihn trotz seines jungen Alters schon auf einem Niveau mit seinen 17-jährigen Gegnern agieren. Zweifel daran, dass der gebürtige Hamburger tatsächlich erst 12 Jahre alt ist, will sein Vater Joseph mit seiner Geburtsurkunde widerlegen. Zumindest fußballerisch ist er seinem Alter in jedem Fall weit voraus. 

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Dortmund: 12-jähriges Wunderkind Youssoufa Moukoko mit Viererpack


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.