1. Bundesliga 16/17
| 10.19 Uhr

Nachfolger von Weidenfeller
BVB buhlt um Freiburgs Bürki

Bürki-Patzer verhindert Freiburger Sieg in Paderborn
Bürki-Patzer verhindert Freiburger Sieg in Paderborn FOTO: Screenshot Sky
Düsseldorf. Bundesligist Borussia Dortmund will angeblich Torhüter Roman Bürki von Absteiger SC Freiburg als neue Nummer 1 verpflichten. Roman Weidenfeller, bisheriger Stammkeeper der Westfalen, steht damit vor der Wachablösung.

Das berichtet der "kicker". Bürki könnte die Breisgauer für die festgeschriebene Ablösesumme von 4,5 Millionen Euro verlassen und zeigte in der abgelaufenen Saison stets starke Leistungen, konnte den Absteg am Ende aber nicht verhindern.

Sollte der Schweizer tatsächlich in Dortmund anheuern, wäre der Abschied Weidenfellers quasi besiegelt. Zuletzt wurde der 34-Jährige sogar mit Bayern München in Verbindung gebracht, wo er hinter Manuel Neuer die Nummer zwei wäre. Ob sich Weidenfeller aber auf die Bank setzt, ist fraglich.

Die Verpflichtung Bürkis wäre auch eine Ansage an den Australier Mitch Langerak, der beim 1:3 im DFB-Pokalfinale gegen den VfL Wolfsburg bei zwei Gegentreffern eine unglückliche Figur machte.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Dortmund buhlt um Roman Bürki vom SC Freiburg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.