1. Bundesliga 16/17
| 13.04 Uhr

Umworbener Dortmund-Spieler
Entscheidung im Mchitarjan-Poker naht

Porträt: Henrich Mchitarjan: Rekordtransfer von Borussia Dortmund
Porträt: Henrich Mchitarjan: Rekordtransfer von Borussia Dortmund FOTO: dpa, Bernd Thissen
Dortmund. Der Vertragspoker um Henrich Mchitarjan beim Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund soll bald ein Ende haben. 

"Noch ist nichts entschieden. Aber spätestens in zehn Tagen wird Klarheit herrschen", kündigte Mino Raiola, Berater des armenischen Nationalspielers, am Donnerstag via "Bild" an. Demnach sind beide Seiten daran interessiert, die seit Wochen anhaltenden Verhandlungen noch vor dem Pokalfinale des BVB gegen den FC Bayern München am 21. Mai abzuschließen.

Mchitarjan liegt ein Angebot des Revierclubs vor, seinen 2017 auslaufenden Vertrag vorzeitig zu verlängern. Dem Vernehmen sind die Verhandlungen deshalb ins Stocken geraten, weil der BVB nicht bereit ist, eine von Raiola geforderte Ausstiegsklausel in den neuen Kontrakt aufzunehmen.

Nach dem nun feststehenden Wechsel von BVB-Kapitän Mats Hummels im kommenden Sommer zum FC Bayern wollen die Dortmunder den Weggang eines weiteren Leistungsträgers abwenden. Auch die Zukunft des ebenfalls bis 2017 vertraglich gebundenen Mittelfeldstrategen Ilkay Gündogan ist weiter ungewiss. Einen Verlust aller drei Schlüsselspieler hatte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke unlängst kategorisch ausgeschlossen.

(spol/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Dortmund: Entscheidung im Henrich-Mchitarjan-Poker naht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.