1. Bundesliga 16/17
| 10.13 Uhr

Borussia Dortmund
Wechsel von Gündogan zu Manchester United angeblich fix

Porträt: Das ist Ilkay Gündogan
Porträt: Das ist Ilkay Gündogan FOTO: afp
Dortmund. Der Wechsel von Nationalspieler Ilkay Gündogan zum englischen Rekordmeister Manchester United ist angeblich perfekt.

Nach Informationen von "Sky Sport News HD" einigte sich Borussia Dortmund mit dem Premier-League-Klub auf einen Transfer im Sommer in Höhe von 30 Millionen Euro. Der Vertrag soll am Wochenende unterschrieben werden. Nach Informationen der "Bild" ist der Wechsel aber noch nicht perfekt. Demnach widersprachen BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke und Manager Michael Zorc anderen Medienberichten, nach denen eine Vereinbarung bevorstünde.

Der Kontrakt des 24-Jährigen beim BVB läuft 2016 aus, zuletzt hatten sich die Dortmunder um eine vorzeitige Verlängerung bemüht. Die abwartende Haltung des Taktgebers wurde zunehmend als Indiz für einen Vereinswechsel des Nationalspielers gewertet.

"Bei Ilkay machen wir es wie bei Marco Reus: Wir reden da nicht viel darüber, sondern wir hoffen, dass er bei uns bleibt", hatte BVB-Boss Hans-Joachim Watzke gesagt. Diese Hoffnung hat sich nun offenbar zerschlagen.

In Dortmund gilt zudem der schnelle Abschied des erst im vorigen Sommer für 18,5 Millionen Euro verpflichteten Torjägers Ciro Immobile als sicher. Die Offensivkräfte Henrich Mchitarjan und Adrian Ramos werden ebenfalls als Streichkandidaten unter dem kommenden Trainer Thomas Tuchel gehandelt.

Gündogan war 2011 vom 1. FC Nürnberg zu den Westfalen gewechselt und hatte mit dem Klub 2012 das Double aus Meisterschaft und DFB-Pokal gewonnen. Wegen Rückenproblemen hatte Gündogan erst im vergangenen Herbst nach mehr als einem Jahr sein Bundesliga-Comeback gegeben.

(sid/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Dortmund: Ilkay Gündogan wechselt wohl zu Manchester United


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.