1. Bundesliga 16/17
| 14.13 Uhr

Gegen Köln
Keine Verabschiedung für Hummels

Fotos: Frauenschwarm, Abwehrchef, Weltmeister
Fotos: Frauenschwarm, Abwehrchef, Weltmeister FOTO: dpa, jhe
Der zum deutschen Rekordmeister Bayern München wechselnde Weltmeister Mats Hummels wird bei Borussia Dortmund vor dem Spiel gegen den 1. FC Köln am Samstag nicht offiziell verabschiedet.

"Es wird grundsätzlich keine Verabschiedung geben. Das hängt nicht mit Mats Hummels zusammen, sondern damit, dass die Saison noch nicht beendet ist", sagte BVB-Sprecher Sascha Fligge am Freitag.

Am 21. Mai trifft der BVB im Pokalfinale in Berlin noch auf den FC Bayern. Danach werden die Spieler, die den Klub verlassen, im internen Kreis verabschiedet.

Trainer Thomas Tuchel bedauert unterdessen den Abgang seines Kapitäns. "Wir haben alles dafür getan, Mats davon zu überzeugen, dass er bei uns bleibt. Er hat sich entschieden, zu gehen. Das müssen wir akzeptieren, auch wenn es traurig für uns ist", sagte Tuchel.

Der Weggang des Führungsspielers ist für den BVB-Coach ein großer Verlust. "Wir können ihn nicht Eins-zu-Eins ersetzen. Wir müssen seine Stärken umverteilen. Der größte Fehler wäre es, genauso einen Typen wir Mats zu suchen", sagte Tuchel.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Dortmund: Keine Verabschiedung für Mats Hummels


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.