1. Bundesliga 17/18
| 10.33 Uhr

Aubameyang fehlt bis Freitag
Dortmund fliegt mit Reus ins Trainingslager

Marbella. Mit dem lange verletzten Nationalspieler Marco Reus, aber ohne Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang hat Borussia Dortmund als letzter Bundesligist die Vorbereitung auf die Rückrunde aufgenommen.

Reus flog am Mittwoch nach siebenmonatiger Pause wegen seines im Pokalfinale gegen Eintracht Frankfurt (2:1) erlittenen Kreuzbandrisses mit ins Trainingslager nach Marbella. Der 28-Jährige könnte im Februar sein Comeback geben.

Die Verletzungshistorie von Marco Reus

Auf Aubameyang muss Trainer Peter Stöger in den ersten Tagen in Spanien unterdessen verzichten. Der Gabuner nimmt an der Gala zur Preisverleihung zu "Afrikas Fußballer des Jahres" teil und stößt erst am Freitag zur Mannschaft.

Der Tabellendritte bestreitet im Trainingslager (bis 9. Januar) zwei Testspiele gegen Zweitliga-Spitzenreiter Fortuna Düsseldorf (6. Januar) und den belgischen Pokalsieger SV Zulte Waregem (8. Januar). Der Rückrundenauftakt erfolgt am 14. Januar gegen den VfL Wolfsburg.

Porträt: Gladbach-Retter, BVB-Held, verhinderter Weltmeister FOTO: afp
(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Dortmund: Marco Reus fliegt mit ins Trainingslager


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.