1. Bundesliga 17/18
| 08.18 Uhr

BVB-Profi nicht vollständig geheilt
Götze muss weiter Medikamente nehmen

Borussia Dortmund: Mario Götze muss weiter Medikamente nehmen
Mario Götze im Trainingslager des BVB. FOTO: dpa, gki jai
Dortmund. Mario Götze hat seine Stoffwechselerkrankung trotz seiner Rückkehr in den Trainingsbetrieb von DFB-Pokalsieger Borussia Dortmund noch nicht endgültig überwunden.

"Ich kann problemlos wieder Leistungssport betreiben - muss aber weiter therapieren", sagte der WM-Held dem kicker: "Durch Medikamente, die ich weiter nehmen muss."

Götze macht keinen Hehl daraus, dass er auf dem Weg zurück zu seiner Topform weiter Zeit benötigt. "Natürlich brauche ich noch Training und Spiele, um in den Rhythmus zu kommen. Das ist mir klar. Und ich hoffe, allen anderen Menschen auch", sagte der 25-Jährige: "Ich komme nicht nach fünf Monaten aus der Reha und bin gleich bei 100 Prozent. Das dauert definitiv seine Zeit."

Mit Blick auf die WM-Endrunde im kommenden Jahr in Russland will Götze wegen seines Siegtreffers im Finale 2014 gegen Argentinien nicht von Bundestrainer Joachim Löw bevorzugt behandelt werden: "Rio war ein unglaublich schönes Ereignis, liegt aber bei der nächsten Weltmeisterschaft vier Jahre zurück. Einen Bonus sollte es dann nicht mehr geben."

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Dortmund: Mario Götze muss weiter Medikamente nehmen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.