1. Bundesliga 16/17
| 21.43 Uhr

Nach Viererpack gegen HSV
Aubameyang entschuldigt sich für Ausflug nach Mailand

Tuchel und Aubameyang haben sich wieder lieb
Tuchel und Aubameyang haben sich wieder lieb FOTO: afp, crj
Hamburg. Borussia Dortmunds Top-Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang hat nach seiner unerlaubten Mailand-Reise unter der Woche Reue gezeigt.

"Ich habe eingesehen, dass ich mit meinem Trip nach Mailand einen Fehler gemacht habe und ich wollte mich bei der Mannschaft und vor allem beim Trainer entschuldigen", sagte der Gabuner am Samstag nach dem 5:2-Sieg des BVB in der Bundesliga beim Hamburger SV im TV-Sender Sky.

Aubameyang hatte vier der fünf Tore erzielt und nach seinem ersten Treffer mit Trainer Thomas Tuchel gejubelt und ihn umarmt. Der Angreifer war vergangene Woche kurzfristig aus "internen Gründen" aus dem Kader für das Champions-League-Spiel gegen Sporting Lissabon (1:0) gestrichen worden.

Der 27-Jährige war am Montag mit Freunden in einem Privatjet in die norditalienische Metropole geflogen und erst am nächstem Morgen zum Treffpunkt seiner Mannschaft erschienen.

 

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Dortmund: Pierre-Emerick Aubameyang entschuldigt sich für Ausflug nach Mailand


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.