1. Bundesliga 16/17
| 11.44 Uhr

BVB bangt um Stürmer
Aubameyang verletzt sich bei Gabun-Sieg am Sprunggelenk

Aubameyang ist der MVP der Saison
Aubameyang ist der MVP der Saison FOTO: dpa, bt lre
Düsseldorf. Marco Reus hat sich den Zeh angebrochen und wird Borussia Dortmund voraussichtlich in der Bundesliga nicht zur Verfügung stehen. Nun bangen die Westfalen auch um Pierre-Emerick Aubameyang.

Der Stürmer verletzte sich am Samstagabend beim 4:0-Erfolg Gabuns gegen den Sudan und musste kurz vor Schluss ausgewechselt werden. Aubameyang zog sich offenbar eine Verletzung am Sprunggelenk zu.

In den sozialen Netzwerken gab der 26-Jährige allerdings schon leichte Entwarnung. Auf Anfrage eines Twitter-Users schrieb Aubameyang, es sei "nicht so schlimm" und zeigte ein Foto seines Schuhs, der in der Aktion kaputt ging.

Auf Instagram postete Aubameyang ein Foto von sich auf der Auswechselbank Gabuns, auf dem er lächelt. Zuvor glänzte der Angreifer mit einem Tor und zwei Vorlagen. Gegen Hannover 96 am kommenden Samstag wird Aubameyang also wohl wieder zur Verfügung stehen.

 

Victory 4-0 💚💛💙 2 assists 1goal im on my way 😜 #team241 #teamgabon #aubameyang #PEA9 🙏🏽merci

Ein von Aubameyang (@aubameyang97) gepostetes Foto am

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Dortmund: Pierre-Emerick Aubameyang verletzt sich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.