1. Bundesliga 16/17
| 17.03 Uhr

Borussia Dortmund
Aubameyang wird für Disko-Besuch nicht bestraft

Aubameyang sieht BVB-Spiel von der Tribüne
Aubameyang sieht BVB-Spiel von der Tribüne FOTO: dpa, bt lof
Dortmund. Der Dortmunder Profi Pierre-Emerick Aubameyang muss nach einem nächtlichen Diskothek-Ausflug nicht mit Konsequenzen rechnen.

Wie Michael Zorc am Mittwoch dem Fachmagazin "Kicker" bestätigte, habe der Torjäger "gegen keine Regel verstoßen". Deshalb sprach der Sportdirektor des Bundesligisten von einem "Nicht-Ereignis". Aubameyang war wenige Stunden nach dem verlorenen Spiel bei Eintracht Frankfurt (1:2) am vorigen Samstag in einer Dortmunder Diskothek aufgetaucht.

Noch vor wenigen Wochen hatte der zurzeit beste Bundesliga-Schütze wegen einer von BVB-Trainer Thomas Tuchel nicht erlaubten Reise nach Mailand für Schlagzeilen gesorgt. Er war deshalb für die Champions-League-Partie gegen Sporting Lissabon (1:0) suspendiert worden.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Dortmund: Pierre Emerick Aubameyang wird für Disko-Besuch nicht bestraft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.