1. Bundesliga 17/18
| 16.31 Uhr

Gruppe "Unity" stellt Support ein
Polizei zieht drei BVB-Ultras aus dem Verkehr

BVB-Fans beleidigen RB Leipzig
BVB-Fans beleidigen RB Leipzig FOTO: rtr, UB/
Drei Ultras des Bundesligisten Borussia Dortmund sind am Samstag vor dem Saisonfinale gegen Werder Bremen in Gewahrsam genommen worden. "Angehörige der Gruppe 'The Unity' haben auf dem Weg zum Stadion Pyrotechnik gezündet, sich wiederholt Kontrollen entzogen und Widerstand geleistet", sagte ein Polizeisprecher dem SID.

Nach den Ingewahrsamnahmen erklärte sich die gesamte Gruppe solidarisch und verzichtete auf den Besuch des Spiels, laut Polizei verließen weitere Ultra-Gruppierungen aus Protest das Stadion. Auf der Südtribüne des Signal-Iduna-Parks blieb eine größere Fläche leer.

Verletzte gab es ersten Polizeiangaben zufolge nicht.

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Dortmund: Poizei nimmt drei BVB-Ultras in Gewahrsam


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.