1. Bundesliga 16/17
| 10.42 Uhr

"Er nimmt den Wettbewerb gut an"
Dortmund: Weltmeister Weidenfeller soll bleiben

Die Sommer-Bilanz der Nationalspieler
Die Sommer-Bilanz der Nationalspieler FOTO: afp, fl/raf
Weltmeister Roman Weidenfeller soll weiterhin im Tor des Bundesligisten Borussia Dortmund stehen.

"Roman ist seit 13 Jahren bei uns und ein Spieler mit einer sehr hohen Identifikation. Er nimmt den Wettbewerb gut an. Wir fühlen uns in dieser Konstellation sehr wohl", wird Sportdirektor Michael Zorc in der Sport Bild zitiert.

Der 34 Jahre alte Weidenfeller, dessen Vertrag beim BVB 2016 ausläuft, ist beim Liga-Konkurrenten Eintracht Frankfurt als Nachfolger des zu Paris St. Germain gewechselten Kevin Trapp im Gespräch.

Zudem ist noch nicht sicher, ob Weidenfeller oder Neuzugang Roman Bürki (Freiburg) unter dem neuen Trainer Thomas Tuchel in der neuen Saison die Nummer eins sein wird.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Dortmund: Roman Weidenfeller soll bleiben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.