1. Bundesliga 17/18
| 11.31 Uhr

Verletzter BVB-Profi
Rückrundenstart kommt für Götze möglicherweise zu früh

Borussia Dortmund: Rückrundenstart kommt für Mario Götze möglicherweise zu früh
Mario Götze hält sich den verletzten Knöchel. FOTO: dpa
Dortmund. Ein Comeback von Weltmeister Mario Götze beim Rückrundenstart von Borussia Dortmund gegen den VfL Wolfsburg am 14. Januar ist noch ungewiss.

"Ob er zum Rückrundenauftakt dabei ist, kann ich noch nicht sagen", ließ BVB-Trainer Peter Stöger die "Bild"-Zeitung (Dienstag) wissen. Der Coach des Bundesligisten hofft zwar auf eine rasche Rückkehr des Mittelfeldspielers, der wegen eines Bänderrisses im Sprunggelenk zuletzt wochenlang pausieren musste. Stöger will aber keinen "unnötigen Druck" aufbauen.

Götze hatte sich im Winter-Urlaub in Dubai mit Fitness-Einheiten für seine Rückkehr ins Training gerüstet. Mit den Dortmundern startet der 25-Jährige am Mittwoch im Trainingslager in Marbella in die Vorbereitung auf die zweite Halbserie. "Mario ist mit seiner Qualität und Persönlichkeit ein wichtiger Faktor", sagte Stöger.

(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Dortmund: Rückrundenstart kommt für Mario Götze möglicherweise zu früh


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.