1. Bundesliga 16/17
| 14.26 Uhr

BVB gewinnt ersten Test der Asienreise
Kagawa begeistert bei 6:0-Erfolg in Tokio

BVB gewinnt ersten Test der Asienreise
BVB gewinnt ersten Test der Asienreise FOTO: ap
Tokio. Japans Fußball-Idol Shinji Kagawa war der Matchwinner im ersten Testspiel des Bundesligisten Borussia Dortmund im Rahmen seiner Asien-Tour bei Kawasaki Frontale.

Mit dem Doppelpack (5. und 36.) legte der Nationalspieler den Grundstein zum verdienten 6:0 (2:0) der Westfalen über den japanischen Erstligisten. Nach dem Wechsel waren zudem der eingewechselte Pierre-Emerick-Aubameyang (53. und 57.), Mitsura Maruoka (59.) sowie Jon Stankovic (80.) erfolgreich.

Kagawa, der wegen seines verlängerten Heimaturlaubs den neuen BVB-Trainer Thomas Tuchel erst am Montag erstmals getroffen hatte, war der überragende Akteur der Westfalen. In deren Anfangsformation standen ebenso die Zugänge Gonzalo Castro (Leverkusen), Julian Weigl (1860 München) und Torhüter Roman Bürki (Freiburg). "Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit ihm", sagte Kagawa, der nach seinem gelungenen Auftritt in der Heimat gefeiert wurde, über Tuchel.

Auf der ersten Station ihrer Asien-Reise mit zahlreiche Marketing-Aktionen waren die Borussen euphorisch empfangen worden. Die 25.000 Karten für die Begegnung in Kawasaki waren innerhalb von 48 Stunden vergriffen.

Nächste Station der Dortmunder ist Singapur. Am Donnerstag (15.45 Uhr/WDR) steht die Begegnung im malaysischen Johor Bahru gegen die Johor Southern Tigers auf dem Programm, bevor die BVB-Delegation am Freitag nach Dortmund zurückkehrt.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Dortmund: Shinji Kagawa begeistert japanische Fans


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.