1. Bundesliga 16/17
| 21.27 Uhr

1:1 gegen Sunderland
Dortmund spielt remis bei Götze-Comeback

Götzes erster Auftritt nach Rückkehr zum BVB
Götzes erster Auftritt nach Rückkehr zum BVB FOTO: dpa, gki fpt
Altach. Comeback für Mario Götze, Debüt für André Schürrle – für die beiden Weltmeister hat das neue Kapitel Borussia Dortmund begonnen. Die beiden erst zur Wochenmitte ins Teamtraining eingestiegenen Zugänge aus München und Wolfsburg kamen am Freitag beim 1:1 (1:0) des Bundesligisten gegen den AFC Sunderland zu einem 24-minütigen Kurzeinsatz.

Vor 5238 Zuschauern in Altach (Österreich) sorgte Nuri Sahin (17. Minute) für die zwischenzeitlichen Führung des Revierklubs. Dem Gegner aus der Premier League gelang durch Lamine Kone (65.) der Ausgleich.

Der BVB erarbeitete sich zwar ein deutliches Plus beim Ballbesitz, aber nur wenig Torchancen. Trainer Thomas Tuchel nutzte die Partie, um allen mitgereisten Profis Spielpraxis zu gewähren. Neben Schürrle und Götze kam auch Europameister Raphael Guerreiro in der Schlussphase zum Einsatz.

"Wir freuen uns, dass Mario da ist", sagte Tuchel nach dem Spiel: "Wir müssen auf die Neuankömmlinge im Training aber aufpassen, weil sie mehr spielen wollen. Es wäre wenig verantwortungsvoll gewesen, sie jetzt schon länger als 25 Minuten spielen zu lassen. Dafür war es schon sehr gut."

Für die Borussia war es der zweitletzte Test vor dem ersten Pflichtspiel am 14. August im Supercup gegen den FC Bayern München. Einen Tag vor der Rückreise aus dem Trainingslager in der Schweiz nach Deutschland bestreitet der BVB am 9. August noch ein Spiel gegen Athletic Bilbao in St. Gallen.

(seeg/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Dortmund spielt Remis bei Comeback von Mario Götze


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.