1. Bundesliga 17/18
| 13.50 Uhr

Europa League
BVB verabschiedet Marc Bartra vor Spiel gegen Salzburg

Bartra weint nach Comeback beim BVB
Bartra weint nach Comeback beim BVB FOTO: afp
Dortmund. Bundesligist Borussia Dortmund verabschiedet während des Europa-League-Spiels am Donnerstag (19 Uhr) gegen den FC Salzburg seinen ehemaligen Profi Marc Bartra. Das gab der BVB am Montag bekannt.

Der 27 Jahre alte Spanier war in der Winterpause zu Betis Sevilla in seine Heimat zurückgewechselt.

"Ich freue mich wirklich riesig über die Möglichkeit, so kurz nach meinem Wechsel noch einmal ein Heimspiel meiner alten Kameraden besuchen und mich bei dieser Gelegenheit auch von den fantastischen Fans von Borussia Dortmund verabschieden zu können", sagte Bartra. "Gemeinsam haben wir viel erlebt und vieles durchgestanden, deshalb wird das am Donnerstag ganz sicher noch einmal ein sehr emotionaler Moment, auf den ich mich sehr freue."

Bartra war im Sommer 2016 vom FC Barcelona zum BVB gekommen. Für die Borussia bestritt er 51 Partien, darunter auch das Finale im DFB-Pokal 2017 gegen Eintracht Frankfurt (2:1). Dabei war er eine Viertelstunde vor Schluss eingewechselt worden und spielte mit einer Schiene an der rechten Hand, nachdem er beim Anschlag auf den BVB-Mannschaftsbus am 11. April durch einen Bombensplitter verletzt worden war.

(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Dortmund verabschiedet Marc Bartra vor Spiel gegen Salzburg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.