1. Bundesliga 16/17
| 18.49 Uhr

Rückreise aus Klagenfurt
Zwei BVB-Fans tödlich auf A9 verunglückt

Borussia Dortmund: Zwei Fans auf Heimreise tödlich verunglückt
Rund 6000 BVB-Fans waren zum Spiel in der Europa-League-Qualifikation nach Klagenfurt gekommen. FOTO: dpa, hkt ss
Düsseldorf. Auf der Rückreise vom Europa-League-Spiel in Klagenfurt sind am Freitagmorgen zwei Fans von Borussia Dortmund bei einem schweren Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Dies bestätigte die BVB-Fanabteilung am Sonntag auf ihrer Facebook-Seite.

Bei dem Auffahrunfall auf der A9 bei Schnaittach in Franken stieß ein mit fünf Personen besetzter Wagen mit einem Lkw zusammen. Dabei wurden der Fahrer und zwei Mitfahrer leicht verletzt. Ein 26 Jahre alter Thüringer und eine 22-Jährige aus Sachsen, die beide auf der Beifahrerseite saßen, zogen sich so schwere Verletzungen zu, dass sie noch an der Unfallstelle starben. Die Ursache des Unfalls war nach Angaben der Polizei zunächst unklar.

Die Fanbeauftragten des BVB drückten per Facebook ihr Mitgefühl aus:

Woche für Woche steigen wir und ihr in den Zug, den Bus, das Auto oder sogar ins Flugzeug, um Borussia spielen zu sehen....

Posted by Fanbeauftragte Borussia Dortmund on  Sonntag, 2. August 2015
(lnw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Dortmund: Zwei Fans auf Heimreise tödlich verunglückt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.