1. Bundesliga 16/17
| 09.34 Uhr

Ersatz für Gündogan
Borussia Dortmund verpflichtet "BVB-Fan" Rode

BVB verpflichtet Sebastian Rode - Ersatz für Gündogan
Sebastian Rode wechselt vom deutschen Rekordmeister nach Dortmund. FOTO: dpa, geb nic htf hpl
Borussia Dortmund hat am Montag den Wechsel von Sebastian Rode unter Dach und Fach gebracht. Damit nimmt der neue Kader des BVB langsam Konturen an. 

Nach dem obligatorischen Medizincheck unterschrieb der Der 25 Jahre alte Mittelfeldspieler einen Vierjahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2020.

Nach dpa-Informationen soll die Ablösesumme für Rode, dessen Vertrag bei den Bayern noch bis 2018 lief, 15,5 Millionen Euro betragen. Die Dortmunder haben nach dem Verlust von Nationalspieler Ilkay Gündogan damit einen ersten Ersatz im defensiven Mittelfeld gefunden.

"Ich bin von Kindesbeinen an BVB-Fan und freue mich schon deshalb sehr, dass es mit dem Transfer zu meinem Lieblingsklub geklappt hat. Thomas Tuchel ist ein Klasse-Trainer, und einige meiner Mitspieler kenne ich auch schon als charakterlich top und sportlich extrem stark. Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung und mein erstes Heimspiel in Schwarzgelb im Signal Iduna Park", sagte Rode nach seiner Unterschrift. 

Rode absolvierte bisher für Eintracht Frankfurt (2010 bis 2014, 94 Erst- und Zweitliga-Spiele, 4 Tore) und Bayern München (2014–2016, 38 BL-Spiele/3) insgesamt 99 Bundesliga-Partien, in denen ihm fünf Treffer gelangen. Vor zwei Jahren war Rode ablösefrei von Frankfurt zum deutschen Fußball-Rekordmeister gewechselt, bei dem er über den Status eines Ergänzungsspielers aber nicht hinausgekommen war. 

"Sebastian Rode ist ein dynamischer, zweikampfstarker und charakterlich ungemein wertvoller Spieler. Wir sind froh, ihn für uns gewonnen zu haben", sagt Borussia Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc.

Rode ist der vierte Dortmunder Zugang. Zuvor hatten bereits Innenverteidiger Marc Bartra (FC Barcelona), Mittelfeldspieler Mikel Merino (CA Osasuna) und Offensivspieler Ousmane Dembelé (Stade Rennes) unterschrieben. Die Transfers von Stürmer Emre Mor (Nordsjaelland) und Linksverteidiger Raphael Guerreiro (FC Lorient) stehen kurz vor dem Abschluss.

(old/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

BVB verpflichtet Sebastian Rode - Ersatz für Gündogan


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.