1. Bundesliga 16/17
| 16.02 Uhr

Souvenir
Aubameyang bedankt bei Ronaldo für Trikot-Tausch

Aubameyang trifft nach Patzer von Navas
Aubameyang trifft nach Patzer von Navas FOTO: afp, PST
Düsseldorf. Pierre-Emerick Aubameyang wird Cristiano Ronaldo wohl ewig dankbar sein. Der Europameister von Real Madrid tauschte sein Trikot nach dem 2:2 im Champions-League-Spiel in Dortmund mit dem BVB-Torjäger.

Ronaldos Trikot blieb aber nicht lange bei dem schwarz-gelben Stürmer. Der schenkte es nämlich seinem Sohn. Papa Pierre postete auf Instagram ein Foto seines selig lächelnden Sprosses, der das kostbare Stück stolz in den Händen hielt, und schrieb dazu: "Cristiano, Du hast meinen Sohn glücklich gemacht." Ronaldo reagierte mit einem "Daumen hoch".

 

@cristiano you've made my son happy 👍🏽🙏🏽

Ein von Aubameyang (@aubameyang97) gepostetes Foto am

Am 7. Dezember treffen die beiden im Rückspiel in Madrid erneut aufeinander. 

Auch BVB-Angreifer Adrian Ramos eroberte sich ein besonderes Souvenier. Ramos, der gegen Real nicht zum Einsatz kam,  tauschte sein Trikot mit James Rodriguez. Und das präsentierte auch er stolz auf Instagram.

 

Gracias @jamesrodriguez10 por el detalle mi pana 👊🏾👍🏾

Ein von Gustavo Adrian Ramos (@adrianramosla20) gepostetes Foto am

Ramos und James spielen gemeinsam in der kolumbianischen Nationalelf. 

(old/sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Pierre-Emerick Aubameyang bedankt bei Cristiano Ronaldo für Trikot-Tausch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.