1. Bundesliga 17/18
| 17.22 Uhr

Schwer verletzter BVB-Fan
Polizei Dortmund setzt Mordkommission ein

Schwer verletzter Fan von Borussia Dortmund: Mordkommission ermittelt
Polizisten bei einem Spiel des BVB (Symbolbild). FOTO: dpa, cas lof
Dortmund. Die Polizei Dortmund hat im Fall eines schwer verletzten Fußballfans eine Mordkommission eingesetzt. Das gab die Behörde am Mittwoch in einer gemeinsamen Presseerklärung mit der Staatsanwaltschaft bekannt.

Der Fan war am Samstag nach dem Bundesligaspiel zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen bei einer Auseinandersetzung mit dem Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma gestürzt. Dabei hatte er sich schwere Kopfverletzungen zugezogen. Sein Gesundheitszustand sei weiterhin kritisch.

Bei den Ermittlungen habe sich herausgestellt, dass sich außer bereits vernommenen Tatzeugen noch weitere Zeugen im Bereich des Tatgeschehens am Bolmker Weg in der Nähe des BVB-Stadions aufgehalten haben sollen. Die Mordkommission bittet diese Personen, sich bei der Polizei zu melden.

(lnw)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schwer verletzter Fan von Borussia Dortmund: Mordkommission ermittelt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.