| 18.20 Uhr

Borussia Mönchengladbach
4000 Fans in Turin träumen vom Sieg bei Juve

Fotos: Borussia bei Juve: Eindrücke aus Turin
Fotos: Borussia bei Juve: Eindrücke aus Turin FOTO: Jannik Sorgatz
Turin. An das Bild hat man sich auf der zwölften Europareise seit 2012 mittlerweile gewöhnt: Tausende Borussia-Fans verteilen sich auf Stadt und fiebern dem Highlight am Abend entgegen. Von Jannik Sorgatz

Womöglich wird das nie mehr zu toppen sein, man muss es sich bei jeder Auswärtsreise im Europapokal noch einmal vor Augen führen: Da bevölkern am 21. Februar 2013 tausende Borussia-Fans die Spanische Treppe in Rom, sie feiern friedlich, sie singen, sie trinken. Kurz vor der Abfahrt zum Stadion schießt ein Familienvater aus Erkelenz einen Ball in ein Hotelfenster und großer Jubel hallt durch die Altstadt. Ach ja, die Sonne schien auch noch.

Gemessen daran, am besten Europapokal-Fan-Moment seit der Rückkehr nach 16-jähriger Abstinenz, kann die Turin-Reise nur noch sportlich besser abschneiden. Bei Lazio Rom gab es damals ein 0:2, Borussia schied aus. Am Abend soll gegen Juventus Turin der erste Sieg in der Champions League her.

"Wir gewinnen 3:1", sagt David aus Anrath, "es gibt zwar wieder einen Elfmeter, aber wir gewinnen." Er ist mit dem Sonderzug angereist, der am Mittwochvormittag in Turin ankam, nach dem Spiel geht es direkt zum Bahnhof und zurück in die Heimat. Ein paar Stunden Sonne hat David noch genießen können. Bis 15 Uhr war Turin eine pittoreske Stadt, wie man das ganz stereotyp erwartet in Italien, seitdem sieht es wieder ein wenig trist aus. Doch wenn um 20.44 Uhr die Champions-League-Hymne im Juventus Stadium ertönt, sind touristische Aspekte sowieso egal.

Rund 4000 Borussia-Fans sollen sich in der Stadt herumtreiben. Ein paar hundert haben sich auf zwei Pubs am Corso Vittorio Emmanuele II. verteilt, die Piazza Cairoli in der Nähe des Po war ebenfalls ein beliebter Treffpunkt. Ansonsten das übliche Bild: Reisegruppen von fünf, sechs, zwölf Personen schlenderten durch die Stadt und erinnerten nur dank ihrer Fan-Utensilien an Borussia-Anhänger.

Knapp die Hälfte der Turin-Reisenden hatte erst am Montagvormittag Gewissheit, dass es mit dem Stadionbesuch auch klappen würde. Da verkündeten die Fanbeauftragten: "Wir wissen, dass sich einige Borussen online in Italien mit Tickets versorgt haben. Nach Informationen von Juventus Turin soll der Zutritt damit möglich sein." Offiziell war der Ticketkauf über die Webseite der Gastgeber für deutsche Staatsbürger nicht möglich. Aber Kartennot macht ein wenig rebellisch – in diesem Fall mit Happy End, so wie es aussieht.

Sorgen bereitet den Fanbeauftragten der Borussia anscheinend nur noch das, was einige Fans in ihren Schuhen tragen. Mit einem Augenzwinkern schreiben sie angesichts der "intensiven Kontrollen am Einlass":

 

Die "Duftmarke" sollte auf dem Rasen gesetzt werden.

Posted by Borussia Mönchengladbach - News by RP Online on  Mittwoch, 21. Oktober 2015
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: 4000 Fans in Turin träumen vom Sieg bei Juve


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.