| 00.00 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Alvaro Dominguez ist schmerzfrei

Das ist Alvaro Dominguez
Das ist Alvaro Dominguez FOTO: Dirk Päffgen
Mönchengladbach. Borussia Mönchengladbachs Spanier arbeitet seiner einer Woche mit Reha-Trainer Andreas Bluhm am Comeback. Von Karsten Kellermann

Am Samstag, als die Borussen den Bayern in München ein 1:1 abtrotzten, postete Alvaro Dominguez bei Instagram ein Foto. Es zeigt ihn auf dem Trainingsplatz im Borussia-Park beim Lauftraining. "Du schaffst es, ich freue mich riesig auf dein Comeback", hat ein Fan darunter geschrieben. "Come on, Alvaro", ein anderer. "Positiv, es wird werden", hat Dominguez selbst dazu notiert. Seit einer Woche ist Borussias spanischer Verteidiger wieder in Mönchengladbach. Nach einer so langen, schmerzlichen Verletzungs-Odyssee inklusive einer Rücken-OP und immer neuen Rückschlägen ist die wichtigste Botschaft: Dominguez ist wieder schmerzfrei. Seit vier Wochen. "Das ist eine Riesenbefreiung für Alvaro", sagt Andreas Bluhm, Borussias Reha-Trainer, der nun mit Dominguez am Comeback arbeitet.

Dominguez war lange in seiner spanischen Heimat, um nach der Operation wieder auf die Beine zu kommen, auch mental. Die notorischen Schmerzen lösten düstere Gedanken aus, darüber, ob es weitergehen könne mit dem Fußball. Doch das ist vorbei. Bei Facebook sagt er zu einem Video, das ihn noch in Spanien bei Sprintübungen zeigt: "Ich bin auf dem Weg zurück." Zurück zur Normalität des Fußball-Lebens. Training. Beim Team sein. Die Perspektive zu haben, zurückzukehren.

"Die Lösung, die wir gefunden haben, ist gut, Alvaro fühlt sich wohl", sagt Bluhm. Langsam wird die Belastung gesteigert. Das Ziel ist, dass Dominguez den größten Teil der Sommervorbereitung mitmacht. "Wenn es so weitergeht wie bisher, klappt das", sagt Bluhm und nennt die Gesamtsituation des spanischen Patienten "sehr optimistisch". Sportdirektor Max Eberl sagte zuletzt auf der Mitgliederversammlung, man hoffe, dass Dominguez spätestens im September wieder spielen kann. Sein letztes Spiel machte Borussias Nummer 15 am 7. November 2015, da gab es ein 0:0 gegen Ingolstadt. Vier Tage zuvor hatte er die Gladbacher Abwehr beim 1:1 beim Heimspiel in der Champions League gegen Juventus Turin angeführt. "Alvaro ist einer unser Top-Defensivspieler", sagt Trainer André Schubert. Der zweimalige Europa-League-Sieger (Dominguez holte beide Titel mit dem heutigen Bayern-Gegner Atletico Madrid) hat viel internationale Erfahrung, er ist besonnen, kopfball- und zweikampfstark. Er gehörte zu den Stützen des Teams in Schuberts starker Startphase. In sechs Ligaspielen mit Dominguez, von denen fünf gewonnen wurden, gab es fünf Gegentore, indes keines aus dem Spiel heraus, sondern allein Elfmeter. Nebenbei erstarkte an Dominguez' Seite der junge Andreas Christensen, der nun, da Dominguez fehlt, zum Chef der Abwehrreihe geworden ist.

Es ist anzunehmen, dass die Borussen seinen Vertrag, der 2017 endet, verlängern werden - um den Spanier als Leitfigur in der Defensive zu binden (zudem wäre er sonst im nächsten Jahr ablösefrei). Für die neue Saison ist er so oder so eingeplant als Leistungsträger und Führungsspieler in der Abwehr.

In der gibt es aber einige Veränderungen, nicht nur, weil André Schubert während Dominguez' Abwesenheit auf eine defensive Dreierkette umgestellt hat. Martin Stranzl hört auf, und ob der Vertrag von Roel Brouwers verlängert wird, entscheidet sich wohl bis zum Leverkusen-Spiel am Samstag. Wenn nicht, bekommt der Kult-Spieler gegen Bayer seinen Abschied. Da Borussia an der Defensive der Zukunft baut - Jannik Vestergaard von Werder Bremen soll kommen und auch der 17-jährige Franzose Mamadou Doucoure aus der Nachwuchsakademie von Paris St. Germain - könnte es so kommen. Dominguez wäre auch als Typ wichtig fürs Team. In Stranzl verliert Borussia den großen Anführer, Dominguez gehört zu denen, die eine Chefrolle übernehmen können. Wenn er wieder fit ist. Im Moment will er nicht über seine Situation sprechen. "Ich gewinne immer. Ich bin positiv, ich kriege das hin", verspricht er bei Instagram.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: Alvaro Dominguez ist schmerzfrei


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.