| 17.30 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Hahn wechselt zum Hamburger SV

Das ist André Hahn
Das ist André Hahn FOTO: dpa, sar fpt
Mönchengladbach. André Hahn verlässt Borussia Mönchengladbach nach drei Jahren. Der Offensivspieler spielt künftig für den Hamburger SV. Der Transfer bringt Borussia rund sechs Millionen Euro ein.

Hahn war im Sommer 2014 für 2,25 Millionen Euro vom FC Augsburg gekommen, es ist für Gladbach also ein sehr ordentlicher Deal ein Jahr vor seinem Vertragsende. 95 Spiele absolvierte Hahn für den Klub, traf dabei 19-mal. Beim HSV hat der 26-Jährige nun bis 2021 unterschrieben.

Von 2008 bis 2010 war Hahn – gebürtiges "Nordlicht" – bereits in Hamburg, damals allerdings bei der zweiten Mannschaft des HSV. Über Oberneuland, Koblenz, Offenbach und Augsburg führte sein Weg an den Niederrhein.

So sah Hahn aus, als er noch als Teenager für Hamburg spielte:

"Wir haben etwas Großes vor. Ich will ein Teil davon sein und freue mich auf die Zeit", teilte Hahn in einem Video auf den Social-Media-Kanälen des HSV mit. Mit einem weinenden Auge sprach er dagegen bei "fohlen.tv": "Trotzdem bin ich sehr traurig, jetzt zu gehen, weil es einfach eine sehr schöne Zeit war. Ich durfte viel erleben, hatte viele Höhen, aber auch viele Tiefen. Ich bin sehr gewachsen hier." Am Ende des Videos fällt ihm Ibrahima Traoré zum Abschied um den Hals – stellvertretend für seine Teamkollegen.

(jaso)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

André Hahn geht von Borussia Mönchengladbach zum Hamburger SV


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.