| 00.00 Uhr
Mönchengladbach
Borussia gegen Bayern: Zwei Tickets pro Mitglied
Mönchengladbach: Borussia gegen Bayern: Zwei Tickets pro Mitglied
Der Run auf die Tickets gegen Bayern München hat begonnen. FOTO: KN
Mönchengladbach. Kim Kulig hat alles richtig gemacht. Die Nationalspielerin hat Borussia ein Heimspiel im Halbfinale des DFB-Pokals beschert – den Klassiker gegen den FC Bayern München. Von Karsten Kellermann

Auf Borussias Facebook-Seite wurde gestern eifrig diskutiert über den nahezu perfekten Ausgang der Auslosung am späten Samstagabend, die nach dem 3:0 im Topspiel gegen Schalke den tollen Tag abrundete. "Wir hoffen auf ein weiteres Fußballfest im Borussia-Park", sagte Sportdirektor Max Eberl.

In den nächsten Tagen werden sich die beiden öffentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF und festlegen, wer welches Halbfinale überträgt. Die ARD hat das erste Zugriffsrecht, und es steht zu vermuten, dass die Wahl auf Borussias Treffen mit den Bayern fallen wird. Gespielt werden die Halbfinals am 20. und 21. März, der genaue Termin für das Gladbacher Spiel wird noch festgelegt.

Ein Vorkaufsrecht

Die Dauerkarten-Inhaber haben bei diesem Spiel, anders als beim Achtelfinale gegen Schalke, das erste Vorkaufsrecht. Sie werden angeschrieben und können sich bis Freitag entscheiden, ob sie davon Gebrauch machen wollen. "Wir wollen damit unseren treuen Fans, die uns die gesamte Saison unterstützen, entgegenkommen", sagte Borussias Sprecher Markus Aretz gestern. Danach sind die Mitglieder dran, jedes jedoch darf nicht mehr als zwei Tickets kaufen – solange der Vorrat reicht.

Inhaber der Abo 2-Karte müssen sich gar nicht bemühen. "Sie erhalten das Zutrittsrecht für das Halbfinale automatisch, der Preis für das Ticket wird wie gewohnt einfach abgebucht", sagte Aretz. "Es ist eher unwahrscheinlich, dass überhaupt noch Tickets in den freien Verkauf gehen. Wir haben 30 000 Dauerkarteninhaber, die sicher alle dabei sein wollen beim Bayern-Spiel. 5000 Tickets gehen an die Bayern. Die restlichen 19 000 Karten dürften sich dann wohl die Mitglieder sichern", sagte Aretz.

"Schon beim Bundesliga-Spiel gegen die Bayern zum Rückrunden-Auftakt gingen keine Tickets in den freien Verkauf, dieses Halbfinale dürfte noch mehr ziehen", sagte Aretz. Weitere Infos zum Ticketverkauf:

www.borussia.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung.
Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Melden Sie diesen Kommentar