| 15.51 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Borussia in Sevilla: Auf die Leistung kommt es an

Borussia Mönchengladbach: Borussia in Sevilla: Auf die Leistung kommt es an
"Wir haben die Chance, es in der Champions League besser zu machen", sagt Roel Brouwers. FOTO: AP
Die Überzeugung "Morgen fragt eh keiner mehr danach, wie das Ergebnis zustande gekommen ist" stellt seit Jahren eine gewisse Konstante in den Aussagen von Bundesligaspielern nach dem Abpfiff eines eher glücklich zustande gekommenen Erfolges dar. Bei Borussia sieht das im Anlauf auf die Champions-League-Premiere in der Gruppenphase heute Abend in Sevilla ganz anders aus.

Denn die Profis des Tabellenletzten aus Deutschland sind sich sehr wohl bewusst, dass es sehr wohl darauf ankommt, wie man sich in den 90 Minuten in Andalusien präsentieren wird. "Die Leistung auf dem Platz wird für uns vielleicht sogar wichtiger sein als das Resultat. Dass wir uns nach dem Spiel in die Augen gucken können und sagen können: Okay, heute haben wir gut gespielt - darum geht es", findet Linksverteidiger Oscar Wendt.

Sie wollen es sich selbst beweisen, dass sie die vorhandene Qualität im Team endlich auch wieder mal auf den Rasen bringen können. Als konzentriertes Kollektiv in beide Richtungen. Als Profis ohne Angst wie gegen den HSV. Dafür die Bühne der europäischen Königsklasse zu nutzen, fördert besonderen Ansporn zutage. "Wir sind in einer schwierigen Situation, aber wir müssen uns selbst da wieder raus helfen. Wir haben die Chance, es in der Champions League besser zu machen. Das ist doch ein schönes Podium", sagt Roel Brouwers.

So sind sie in Gladbach dann auch spürbar froh über die Außenseiterrolle, die ihnen vor dem Duell mit dem amtierenden Europa-League-Sieger niemand abspricht. Sie tut vielleicht auch gut in einer Situation, in der das Selbstbewusstsein nicht gerade in die Höhe schießt. Wem wenig zugetraut wird, der kann eben leichter überraschen. Und das wollen die Gladbacher heute Abend. Und eigentlich auch nicht, denn eigentlich wollen sie ja nur wieder das tun, was sie nachgewiesenermaßen können.

Die Überzeugung dazu hat die Krise bislang jedenfalls überlebt. "Wenn wir alles richtig machen, haben wir gegen jede Mannschaft eine Chance. Wir haben nicht gut gespielt, aber es liegt an uns, das zu ändern. Sevilla ist ein Spiel, in dem wir die Chance haben, zurück auf den richtigen Weg zu kommen", sagt Wendt.

Und so haben sich die Borussen zum Ziel gesetzt, aus einer Mischung aus trotzigem Tatendrang und fokussierter Vorfreude auf die große Bühne etwas mitzunehmen für einen zu verbessernden Liga-Alltag. Das darf dann am Ende bei allem Schlaglicht auf der Leistung auch gerne etwas Erfreuliches auf der Anzeigetafel sein. "Hoffentlich gelingt uns ein schönes Ergebnis", sagt Brouwers.

Denn auch er weiß: Im Zweifelsfall fragt hinterher keiner mehr, wie der Erfolg in Sevilla zustande kam, mit dem die Borussen zurück in die Spur fanden.

(klü)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: Borussia in Sevilla: Auf die Leistung kommt es an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.