| 14.19 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Borussia macht nach dem Saisonende "Fohlentour" in die Schweiz

Borussias Sommer-Fahrplan 2016
Borussias Sommer-Fahrplan 2016 FOTO: Dieter Wiechmann
Mönchengladbach. Für die Profis von Borussia Mönchengladbach ist nach dem Saisonende in der Bundesliga erstmal kein Urlaub angesagt.  Das Team macht sich zu einer Fünf-Tage-Tour in die Schweiz auf. 

In der Zeit vom 16. bis 20. Mai bestreitet die Mannschaft von Trainer André Schubert unter anderem ein Testspiel beim FC Luzern (17. Mai). Am 18. Mai besucht das Team das Fifa-Museum in Zürich, wie der Verein am Freitag bekannt gab. Einen Tag später steht dann eine weitere Freundschaftspartie gegen eine Auswahl des FC St. Gallen und der "Future Champs Ostschweiz" auf dem Programm. Ein Training der Fohlen-Fußballschule mit Flüchtlingskindern ist am 18. Mai in Zürich vorgesehen. Die Borussia bezeichnet den Trip als "Fohlentour 2016".

"Borussias Fans kommen nicht nur aus Mönchengladbach und Umgebung, sondern aus ganz Deutschland und natürlich auch aus dem benachbarten Ausland", sagte Geschäftsführer Stephan Schippers. "Zu jedem unserer Heimspiele machen sich zehntausende Gladbach-Fans auf ihren zum Teil weiten Weg zum Borussia-Park, um unsere Mannschaft zu unterstützen. Mit der Fohlentour gehen wir den umgekehrten Weg und kommen zu den Fans, in diesem Jahr zu den Gladbach-Fans in der Schweiz. Wir verzeichnen in den letzten Jahren ein stetig ansteigendes Interesse aus der Schweiz an Borussia Mönchengladbach und natürlich an unseren Schweizer Spielern Yann Sommer, Granit Xhaka und Nico Elvedi. Dieser Nachfrage wollen wir mit der Fohlentour in die Schweiz gerecht werden", erklärte Schippers.

(areh)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: Borussia macht nach dem Saisonende "Fohlentour" in die Schweiz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.