| 13.16 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Polizei verhindert Auseinandersetzung in Jüchen

Kölner Fans kommen in Gladbach an
Kölner Fans kommen in Gladbach an FOTO: Hans-Peter Reichartz
Mönchengladbach, Köln. Rund um das rheinische Derby zwischen Borussia Mönchengladbach und dem 1. FC Köln ist es zwischen den Fans friedlich geblieben. Die Polizei lobte die Anhänger beider Vereine für ihr Verhalten, in Jüchen konnte eine Auseinandersetzung verhindert werden.

"Beide Fangruppierungen verhielten sich überaus kooperativ und trugen mit ihrem Verhalten dazu bei, dass die Polizei in nur seltenen Fällen einschreiten musste", hieß es in einer Mitteilung der Bundespolizeidirektion Sankt Augustin.

Bis auf einen Dosenwurf, bei dem niemand verletzt wurde, und einer beschädigten Deckenverkleidung in einem Zug sei die Anreisephase der Fans sehr friedlich verlaufen. Bei der Heimreise zündeten dann einige Kölner Anhänger in Köln-Ehrenfeld Pyrotechnik. Ein stark alkoholisierter Mann wurde in Gewahrsam genommen. Sein Zustand war so schlecht, dass er in ein Krankenhaus gebracht wurde.

Auch vor dem Spiel und währenddessen im Stadion hatten einige Fans gezündelt. Dabei versteckten sich die Übeltäter in der Vorbereitung offenbar hinter rot-weißen Fähnchen, die im ganzen Gästeblock verteilt waren.

In Jüchen-Hochneukirch hatten sich Anhänger vor dem Spiel offenbar zu einer Schlägerei verabredet. Nach dem derzeitigen Kenntnisstand der Polizei hielten sich Anhänger des 1. FC Köln in einer Gaststätte auf. Währenddessen reisten mehrere Anhänger von Borussia mit Pkw an, vermummten sich im Zentrum von Jüchen-Hochneukirch und begaben sich in Richtung des Aufenthaltsorts der Kölner. 

Als Polizeikräfte des Rhein-Kreises Neuss, der Bereitschaftspolizei NRW und der Bundespolizei herannahten, flüchteten die Borussia-Fans in ihren Pkw. Anschließend wurden die Anhänger des 1. FC Köln durch die Polizei zum Bahnhof begleitet. Dort traten sie ihre Heimreise nach Köln an. Borussias Ultras reagierten mit diesem Banner auf die Angelegenheit:

(areh)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach - 1. FC Köln: Polizei nach friedlichem Derby zufrieden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.