| 11.34 Uhr

Vorsatz für 2018
Borussia muss ihre Chancen besser nutzen

Borussias Hinrunden-Zeugnis
Borussias Hinrunden-Zeugnis FOTO: dpa, mb kno
Meinung | Mönchengladbach. Die Jahresbilanz ist gut, aber für Borussia wäre sogar noch mehr drin gewesen. Eine starke Entwicklung haben die Jungspunde hinter sich. Von Karsten Kellermann

Das Jahr endete, wie es begonnen hatte: ohne Borussen-Tor. War aber das 0:0 in Darmstadt ein rumpliger Punkt fürs Selbstvertrauen, so war das 0:1 gegen Leverkusen ein trauriges Ende auf sehr hohem Niveau – Borussia machte eines der besten Heimspiele des Jahres.

Das Spiel fasste das Jahr gut zusammen: Es zeigte, wozu die Borussen in der Lage sind, aber auch, dass der Entwicklungsprozess noch nicht abgeschlossen ist. Denn: Immer, wenn es darauf ankam, fehlte etwas. Erst gab es das Europa-League-Aus gegen Schalke mit zwei Unentschieden, dann das verlorene Elfmeterschießen gegen Frankfurt im Pokal-Halbfinale und schließlich die Remis-Spiele in der Liga gegen Augsburg und Darmstadt, bei denen wohl die nötigen Punkte für Europa nicht geholt wurden.

Dass die Borussen das Pokal-Aus erneut daheim ereilte, passt auch zum Rest, denn 2017 geht als ein Auswärts-war-es-schöner-Jahr in Annalen ein. Dennoch war es ein versöhnlicher Heimabschluss, wurden die Borussen doch nach dem Spiel gefeiert, nachdem es beim HSV-Sieg Pfiffe gegeben hatte. Der Draht zwischen Team und Kurve war wieder da. Es war eine Achterbahn-Fahrt im Detail, in der Summe aber ist Borussia konstant: In der Rückrunde 16/17 gab es ebenso 28 Punkte wie in der Hinrunde 17/18 (das 0:0 in Darmstadt gehörte quasi noch zu 2016). Es gab acht Siege, vier Unentschieden und fünf Niederlagen in beiden Saisonhälften, was jeweils Platz sechs bedeutete. Den wollen die Borussen mindestens halten.

Die Jahres-Bilanz ist gut, und auch die Basis für 2018 – allein schon wegen der starken Jungspunde, die alle noch mal einen Sprung gemacht haben. Was zu verbessern ist: Die Chancenverwertung – vor dem Tor und allgemein. Das wäre der passende gute Vorsatz fürs neue Jahr.

 

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: 2018 die Chancen besser nutzen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.