| 18.30 Uhr

Borussia Mönchengladbach
81 Prozent glauben an Rückkehr nach Europa

Das Borussia-Barometer zum Saisonstart
Das Borussia-Barometer zum Saisonstart FOTO: dpa, fg hak
Mönchengladbach. "100 Leute haben wir gefragt", hieß es in der RTL-Kultsendung "Familienduell". An unserer Borussia-Umfrage vor dem Saisonstart auf RP ONLINE haben sich pro Frage sogar rund 3000 User beteiligt. Repräsentativ ist das Ergebnis natürlich trotzdem nicht, aber in einigen Punkte sehr erhellend. Von Jannik Sorgatz
  • Abschneiden Liga: Platz 5-6

Ein paar ganz kühne User gibt es auch: Fünf Prozent sehen Borussia als neuen Deutschen Meister. Insgesamt herrscht mehr Zurückhaltung, aber dennoch Optimismus. 5,3 ist die durchschnittlich prognostizierte Platzierung, also eine sichere Rückkehr in die Europa League. Sogar 31 Prozent tippen Gladbach eine Klasse höher in die Champions League. Pessimismus herrscht nur bei einer Minderheit: Sieben Prozent glauben an ein Ende der Einstelligkeit nach sieben Jahren.

  • Punkte Liga: 54

Die Ausbeute passt zur Platzierung: Dreimal in Folge hätten 54 Punkte zuletzt exakt den fünften Platz gebracht. Aber der Trend ist seit Jahren rückläufig. 2009/10 wäre eine Mannschaft mit 54 Punkten nur Siebter geworden, 2008/09 gar nur Achter. Lediglich sechs Prozent meinen, dass Borussia weniger als die 45 Punkte der vergangenen Saison einfährt.

  • Abschneiden Pokal: Viertelfinale

An das nächste Halbfinal-Trauma glauben genau 22 Prozent, während sich insgesamt 46 Prozent sagen: Diesmal lieber früher raus aus dem DFB-Pokal. Davon sagen 33 Prozent ein Aus im Viertelfinale voraus, die Antwort mit den meisten Stimmen. Aber immerhin 31 Prozent trauen Borussia auch die erste Finalteilnahme seit dann 23 Jahren zu. Zwölf Prozent sind ganz optimistisch und meinen: Es gibt den Pott.

  • Bester Torschütze: Lars Stindl (13)

Das Vertrauen in die Knipserqualitäten des Kapitäns ist am größten. 61 Prozent sehen ihn am Saisonende erneut als Borussias besten Torschützen. Vergangenes Jahr konnten Raffael (16 Prozent) und Thorgan Hazard (14 Prozent) nicht so recht eingreifen in den Kampf. Die Abstimmung wurde durchgeführt, bevor Raúl Bobadilla kam. Ob der das Ergebnis nennenswert verändert hätte? Im Schnitt werden Borussias Bestem übrigens 13 Treffer prophezeit. Insgesamt 69 Prozent decken ein unspektakuläres Spektrum von neun bis 14 Toren ab.

  • Wer 2018 geht: Thorgan Hazard

Die Antwort fällt so eindeutig aus, dass der Belgier glatt ins Grübeln kommen könnte: 43 Prozent meinen, dass Thorgan Hazard nach der Saison den Verein verlässt. Weitere Kandidaten: Patrick Herrmann (elf Prozent), Tobias Strobl (zehn Prozent) und Laszlo Bénes (sieben Prozent).

  • Schönstes Trikot: das schwarze

Die Durchschnittsnoten sind eindeutig. Das schwarze sogenannte Eventtrikot kommt mit einer 2,1 gut weg, das grüne Ausweichtrikot fällt mit einer 2,9 schon ab, während die 3,5 für das weiße Heimtrikot keine Auszeichnung ist.

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: 81 Prozent für Europapokal-Qualifikation


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.