| 11.44 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Alle Heimspiele in der Champions League sind ausverkauft

Borussia Mönchengladbach: Alle Tickets für die Champions League weg
FOTO: dpa, gki lof
Mönchengladbach. Das Heimspiel gegen den FC Barcelona war nach wenigen Stunden ausverkauft, für die Partie gegen Celtic Glasgow gab es am Montagabend keine Karten mehr. Am Dienstagvormittag vermeldete Borussia auch für das erneute Duell mit Manchester City ein volles Haus.

Damit sind in drei Tagen mehr als 130.000 Tickets an den Fan gebracht worden, während das Länderspiel gegen Finnland wohl nicht mehr als 25.000 Zuschauer sehen werden. Die Inhaber der Dauerkarte plus erhalten automatisch eines für jedes Heimspiel, Saisonkarteninhaber hatten ab Samstag ein Vorverkaufsrecht und ab Montagmorgen durften sich die 75.000 Mitglieder auf die restlichen Tickets stürzen – was sie auch in rekordverdächtiger Intensität taten.

Borussia darf sich damit über Einnahmen durch Kartenverkäufe in Höhe von rund sieben Millionen Euro freuen, bevor überhaupt ein Ball gerollt ist. 12,7 Millionen Euro Startgeld bringt die Teilnahme an der Gruppenphase der Champions League, in den Play-offs hat der Verein durch die Uefa-Prämien und Zuschauer gut vier Millionen Euro eingenommen.

(jaso)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: Alle Tickets für die Champions League weg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.