| 12.01 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Schubert hat die Qual der Wahl

Das ist André Schubert
Das ist André Schubert FOTO: dpa, fg fdt
Mönchengladbach. Es gibt schlimmere Probleme, die ein Fußballtrainer haben kann, als das von André Schubert. Borussias Trainer hat die Wahl. Er hat viele richtig gute Offensivkräfte, die, im Vergleich zu anderen Phasen der Saison auch noch alle bereit sind, und muss jetzt entscheiden, wer spielt. Luxus, purer Luxus, ist das. Von Karsten Kellermann

+++ Unseren Live-Ticker zum Spiel gibt es hier +++

André Hahn ist in bester Verfassung, zudem sind da noch Raffael und reichlich andere: "Lars Stindl wirkt befreit. Er kann sich jetzt wieder voll auf Fußball konzentrieren. Sowohl er als auch Thorgan Hazard haben im Training einen sehr guten Eindruck gemacht. Ich fand auch, dass Patrick Herrmann es in München nach seiner Einwechslung sehr gut gemacht hat", sagte Schubert im Vorfeld des letzten Heimspiels gegen Bayer Leverkusen am Samstag. Optionen gibt es also viele. Was entscheidet Schubert?

Spekulieren wir: Hahn dürfte wie Raffael gesetzt sein. Die Frage ist wohl: Stindl oder Hazard. Tendenz, gefühlt: Stindl. Seine Torvorbereitung in München war genial, er sorgte für viel Betrieb. Und Patrick Herrmann? Denkbar ist, dass er Ibo Traoré auf der rechten Seite ersetzen könnte. Doch auch Traoré machte den ungewohnten Job nicht schlecht.

"Insgesamt ist es eine schwierige Situation, weil wir jede Woche die Entscheidung treffen müssen, wen wir draußen lassen, obwohl es ein Spieler vielleicht eigentlich verdient hätte, von Beginn an zu spielen", sagte Schubert.

Immerhin eine Entscheidung wird ihm abgenommen. Fabian Johnson fehlt erneut wegen Beschwerden in der Leistengegend. Kehrt er gegen Darmstadt nochmal zurück? Oder ist die Saison für ihn vorbei? Das ist offen.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: André Schubert hat die Qual der Wahl


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.