| 16.15 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Schubert zufrieden mit seiner Vertragssituation

Die Schubert-Tabelle
Die Schubert-Tabelle FOTO: afp, oa-iw
Mönchengladbach. Interimstrainer André Schubert ist zufrieden mit seinem Arbeitsvertrag beim Bundesligisten Borussia Mönchengladbach. "Ich habe keine unklare Vertragssituation. Ich habe nur gerade eine andere Aufgabe. Das steht in meinem Vertrag auch so drin, dass der Verein mir sagen kann: Du musst mal eine andere Mannschaft als die U23 trainieren. Insofern ist die Vertragssituation ist eine ganz klare, und wenn der Verein daran etwas ändern will, wird er auf mich zukommen", sagte Schubert vor dem Spiel der Borussia gegen den FC Ingolstadt am Samstag (15.30 Uhr/Live-Ticker).

Schubert hatte im Sommer einen Vertrag bis 2018 als U23-Trainer in Gladbach unterschrieben. Nach dem miserablen Saisonstart mit fünf Niederlagen und dem Rücktritt von Lucien Favre übernahm Schubert das Profiteam. Gladbach gewann die folgenden sechs Spiele. Bei einem weiteren Erfolg gegen Ingolstadt würde der 44-jährige Schubert mit Otto Rehhagel gleichziehen. Der feierte 1995 als neuer Trainer von Bayern München sieben Siege und hält damit einen Bundesliga-Rekord.

"Wenn der Verein etwas ändern möchte, wird er auf mich zukommen", sagte Schubert am Freitag. Für die Länderspielpause sollen Sportdirektor Max Eberl und Schubert ein Gespräch vereinbart haben.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: André Schubert zufrieden mit seinem Vertrag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.