| 14.55 Uhr

Borussia Mönchengladbach
So sieht das neue Auswärtstrikot aus

Mönchengladbach. Borussias Auswärtstrikot aus der Saison 2015/16 hat nicht gerade eine Erfolgsgeschichte geschrieben: Kein einziges Pflichtspiel gewann der VfL im dunkelgrünen Dress, verlor zudem das Derby beim 1. FC Köln, das als letztes Spiel von Lucien Favre in die Vereinshistorie einging. Jetzt hat die Borussia das neue Design vorgestellt.

Auswärts wird die Mannschaft von Trainer André Schubert, sofern es die Trikots des Gegners erfordern, künftig in einem knalligen, fast schon giftigen Grün auflaufen – erstmals am Samstag beim Testspiel gegen den VfL Rhede (Live-Ticker/15.30 Uhr). Farblich erinnert es an die Ausweichtrikots, die bereits in der Saison 2014/15 eingeführt wurden, aber erst mit dem 4:1-Auswärtssieg bei Hertha BSC und dem 0:0 bei Juventus Turin so richtig beliebt wurden.

Das Design der neuen Jerseys ist allerdings an die neuen schwarz-weiß gestreiften Heimtrikots angelehnt. Auch hier gibt es Querstreifen, die von dünnen Diagonalstreifen gekreuzt werden. Gut sechs Wochen vor dem ersten Pflichtspiel fehlt also nur noch das neue Europapokaltrikot. 

(jaso)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: Auswärtstrikot wie zu Hause in Grün


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.